Forschung und Beratung

  • Konzeption und Umsetzung von Forschungs- und Bildungsprojekten
  • Beratung im Bereich politische Kommunikation und Bildung


Mit Auftrags- und Kooperationspartnern realisiere ich Forschungsprojekte zu Medien, Kommunikation und Gesellschaft im Digitalzeitalter. Aktuelle Schwerpunkte sind:

  • Geschlechter- und diversitätssensible Kommunikation in Wort und Bild
  • Politische Kommunikation und Bildung mit sozialen Medien


Das Angebot richtet sich an Stiftungen,  öffentliche Institutionen und Medienorganisationen. Auf den Forschungsergebnissen aufbauend werden Publikationen, Bildungsmaterialien, Vorträge und Workshops zur kritischen und emanzipatorischen Auseinandersetzung mit Medien und ihren Bildern erarbeitet.

Neben der Forschungstätigkeit berate und unterstütze ich ausgewählte Bildungsträger und Organisationen aus der Zivilgesellschaft in Fragen der politischen Kommunikation und Medienbildung. Dazu gehören:

  • die Umsetzung von progressiven und emanzipatrischen Politiken und Strategien mit Medien und Kommunikation und
  • die Implementierung von Geschlechterpolitiken in der strategischen Kommunikation von Organisationen.



Publikationen

  • Verfassen von Studien, Expertisen, Forschungsberichten, Lehrbüchern und Bildungsmaterialien


Für politische Stiftungen, Hochschulen, außeruniversitäre Bildungseinrichtungen und öffentliche Institutionen verfasse ich Studien, Expertisen und Berichte. Zudem veröffentliche ich wissenschaftliche Fachbeiträge.

Zielgruppe sind Multiplikator*innen, Organisationen der Weiterbildung, öffentliche Institutionen,  Stiftungen und interessierte Öffentlichkeit.

Im Mittelpunkt der Publikationen stehen aktuelle Themen der kritischen Medienforschung und der politischen Bildung, wie Bildpolitik und visueller Aktivismus und Bildpolitik, Gender und Medien, Medien und Religion.

Beispiele für aktuelle Publikationen und Lernmaterialien sind: 

  • Visueller Aktivismus mit Instagram. Politische Kommunikation in sozialen Medien. Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung, 2021
  • Re:framing Gender. Geschlechtergerechte politische Kommunikation verstehen und umsetzen. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2021
  • Qualitative Forschungsmethoden. Studienskript. IUBH, 2021





Bildungspraxis

  • Erstellung und Durchführung von Vorträgen, Workshops, Seminaren
  • Moderationstätigkeiten


Mit Vorträgen, Seminaren und Workshops vermittle ich wissenschaftsbasierte Medien- und Geschlechterkompetenzen. Neben meiner Vortrags-, Seminar- und Lehrtätigkeit moderiere ich auf Tagungen  und Kongressen.

Ziel ist eine grundlegende Verankerung von politischer Bildung durch die Aus-, Fort- und Weiterbildung von  Erwachsenenbildner*innen, Medienschaffenden, Journalist*innen, pädagogischem Personal und Vertreter*innen aus Politik, Kultur und Zivilgesellschaft.


Zu den aktuellen Themen gehören:


  • Politiken und Strategien für geschlechtergerechte Kommunikation
  • Visueller Aktivismus mit Instagram
  • Visuelle Medienkompetenz (für die journalistische Praxis, für die politische Bildung, für die Hochschule)
  • Wandel christlicher Bilder zwischen Kunst, Journalismus und Populärkultur
  • Wandel visueller Formen und Formate im Journalismus


Die Vorträge, Workshops und Seminare werden in Präsenz und als Online-Veranstaltungen angeboten.